"Vernehmt und lasst mich traum so wahrheit singen - Let me sing dreams as words of truth"


https://www.fluxfm.de/eve-parnell-off-the-record/

http://www.rte.ie/radio/utils/radioplayer/rteradioweb.html#!rii=b9%5F21113792%5F1526%5F10%2D01%2D2017%5F

https://www.irishnews.com/arts/2017/01/26/news/irish-artist-eve-parnell-takes-inspiration-from-hitler-plot-leader-905217/

https://www.belfasttelegraph.co.uk/entertainment/theatre-arts/eve-parnell-draws-on-horror-of-war-in-new-work-34768314.html

Eve Parnell wählte als Titel ihrer Ausstellung in der Humboldt-Universität in Berlin den Vers „Vernehmt und lasst mich traum so wahrheit singen“ aus einem Gedicht, das Claus Schenk Graf von Stauffenberg sechzehnjährig, 1923 unter dem Einfluss von Stefan Georges Dichtung schrieb.  „Traum so wahrheit“, fand Eve Parnell, sprach aus, was ihre zarten Zeichnungen im Medium der bildenden Kunst wiedergaben—die traumhafte Schönheit der Vögel und Pflanzen in der lebenden Natur, doch auch der toten Tauben, selbst diese als Bilder des Lebens und des Mitgefühls, Themen von Eve Parnells Kunst, zusammen mit den Idealen der Freiheit und Gleichheit.  Dieselben Gedanken fand sie verkörpert in Stauffenberg, der versucht hatte, die Welt von Hitler, dem „grossen Vollstrecker des Bösen“ (Hans Bernd von Haeften) zu befreien.  Stauffenberg wurde ihr ein Leitstern, der zu ihr sprach und ihre eigenen Ideale ausstrahlte.

Peter Hoffmann,
Montreal
Autor/Author  
Claus Schenk Graf von Stauffenberg. Die Biographie
Pantheon:  München, 4. erw. Auflage, 2009
Stauffenberg. A Family History, McGill-Queen´s University Press:  Montreal, 3 edn, 2009

The title Eve Parnell chose for her exhibition at Humboldt University in Berlin, “Vernehmt und lasst mich traum so wahrheit singen”, comes from a poem Claus Schenk, Count von Stauffenberg composed at age sixteen, influenced by the poetry of Stefan George.  Eve Parnell in her delicate drawings of birds, plants, sculptures, even of dead pigeons expresses dream-like compassion and confidence in life, “dream as truth”.  The phrase drew Eve Parnell to Stauffenberg´s life, in which she saw reflected her themes of compassion, freedom and equality.  Stauffenberg, who attempted to assassinate Hitler and gave his life for the attempt, aimed to remove the Evil of Hitler from the world.  He became a beacon of ideals in a world in turmoil.  

Peter Hoffmann,
Montreal
Autor/Author  
Claus Schenk Graf von Stauffenberg. Die Biographie
Pantheon:  München, 4. erw. Auflage, 2009
Stauffenberg. A Family History, McGill-Queen´s University Press:  Montreal, 3 edn, 2009